"Wer sucht, der findet"

                          

P1001182   Inge Ewersbach - Osterausstellung in 2022

 

                                             Ausstellungseröffnung am 18. März 2022

 

                                                 P1001136 

           

           P1001198                            P1001202              

   Inge Ewersbach - Durchbrucharbeiten von 2022        Manfred Ewersbach - Aquarellmalerei

 

      P1001200                                 P1001199             

   Monika Krüger - Serviettentechnik                                 Klaus Krüger - Frästechnik          

                                           

                                                    P1001203                                        

                                          Bettina Pfeiffer - Keramikarbeiten

                                           

Osterausstellung: "Wer sucht, der findet"

 

Mit den ersten Sonnenstrahlen begannen traditionell auch in diesem Jahr im Stadt-und Industriemuseum die Vorbereitungen für eine Osterausstellung. Es ist die 10. Ausstellung insbesondere von Inge Ewersbach, die jedes Jahr aufs Neue mit ihren filigranen Kunstwerken in der Durchbruchtechnik die Besucher und Besucherinnen ins Staunen versetzt und begeistert.

Soviel kann verraten werden: unter dem Titel: "Wer sucht, der findet"entdecken Besucher*innen wieder vielfältige Techniken der Gestaltung an verschiedensten Eierarten.

Die kleinen Kunstwerke sind gestaltet von Inge Ewersbach sowie von Monika und Klaus Krüger aus Ziltendorf, die ebenfalls nicht unbekannt sind und Jahr für Jahr für unsere Ausstellung neue Techniken ausprobieren und präsentieren. Analog des letzten Jahres sind wunderschöne Malereien zum Thema Ostern und Frühling von Manfred Ewersbach zu sehen. Und auch Bettina Pfeiffer rundet wieder mit besonderen Werken aus Keramik das österliche Flair unserer Ausstellung ab. Ergänzt wird die Aussstellung im ehemaligen Hutcafe durch zauberhafte Osterdekorationen und Wissenswertem zu Osterbräuchen und Osterfesten, auch aus anderen europäischen Ländern.

Zusätzlich zur Ausstellung kann jeder Besucher und jede Besucherin sich an den Osterbräuchen Woppeln und Waleien probieren.

Kitagruppen und Schulklassen können nach Terminabsprachen Montag bis Freitag in der Zeit von 9 - 12 Uhr Museumspädagogische Angebote unter der Telefonnummer 03561 6871 2100 buchen.

Der reguläre Museumsbesuch richtet sich nach folgenden Museumsöffnungszeiten:

 

Dienstag - Freitag:                12 -17 Uhr

Sonntag:                              14 - 17 Uhr

sowie am

Ostersonntag, 17.04.2022     14 - 17 Uhr

Karfreitag                            geschlossen

 

Zu sehen ist die Liebe zum Detail gestaltete Osterausstellung für alle Interessierte

vom 22. März bis 24. April 2022. 

 

 

header-museen-guben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.